Wir bieten > Spezielle Sammlungen > Robert Oboussier

Robert Oboussier

 

Robert Oboussier
 

 

Memoriav

Biografie von Robert Oboussier (1900-1957)

Komponist

Biografie

Robert Oboussier wurde am 9. Juli 1900 in Antwerpen geboren. Er studierte zuerst in Heidelberg und Mannheim, 1920/1921 am Konservatorium in Zürich bei Volkmar Andreae, Carl Vogler und Philipp Jarnach...

Seit 1939 lebte Robert Oboussier wieder in Zürich, wo er mit der Textredaktion des Erinnerungswerkes für die Schweizerische Landesausstellung 1939 betraut wurde. Anschliessend wirkte er einige Jahre als Musikreferent der Tat. 1941 berief ihn die SUISA als Mitarbeiter, 1942 als Leiter des neugegründeten Zentralarchivs schweizerischer Tonkunst, und von 1948 an war er als Vizedirektor der SUISA massgebend am weiteren Aufbau dieser Organisation beteiligt. 1954 wurde er als Vorstandsmitglied des Schweizerischen Tonkünstlervereins gewählt.

Weitere Informationen zur Biografie, siehe: Zentralbibliothek Zürich.

Bibliographie:


Top of page



© Schweizer Nationalphonothek. Alle Rechte der elektronischen Veröffentlichung sind der Schweizer Nationalphonothek, Lugano, vorbehalten. Die kommerzielle Verwendung der Informationen ist untersagt.
Elektronisch publizierte Informationen und Zitate unterliegen den gleichen Regeln wie gedruckte Texte. Es gilt das Schweizerische Urheberrechtsgesetz (URG). Für Copyright und Zitierregeln siehe: www.fonoteca.ch/copyright_de.htm

URL: