Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Dienstleistungen

Benutzung

Die Tonträger sind in der FN-Base32-Datenbank dokumentiert und katalogisiert. Die Dokumentation kann durch den Katalog der Schweizerische Nationalphonothek (FN) konsultiert werden.

Dokumente der Schweizerische Nationalphonothek können zunächst mit Hilfe des FN-Base-Katalogs konsultiert werden.
Urheberrechtlich geschützte Dokumente können in der Schweiz an einem der AV-Arbeitsplätze des FN-Netzes von AV-Arbeitsplätzen konsultiert werden.
Tondokumente, die nicht urheberrechtlich geschützt sind und deren Rechte die Schweizerische Nationalphonothek innehat, sind (von zu Hause aus) durch die Website der Nationalphonothek frei zugänglich.

Aus rechtlichen und konservatorischen Gründen sind Tonträger von der Ausleihe ausgeschlossen. Die Benutzung erfolgt am Aufbewahrungsort.
Das Anfertigen von Arbeitskopien der Dokumenten der Nationalphonothek ist nur in Sonderfällen zulässig (siehe unten).

Kopien: Sonderfälle

Kopien für die private Nutzung
Aufgrund einer Vereinbarung mit der SUISA (Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik), der IFPI Schweiz (Dachverband der Ton- und Tonbildträgerhersteller) und der SIG (Schweizerische Interpretengenossenschaft) ist die Schweizerische Nationalphonothek berechtigt, Kopien von in ihrem Archiv befindlichen Tonaufnahmen, die im Handel nicht mehr erhältlich sind und die urheberrechtlich geschützt sind, anzufertigen, vorausgesetzt, diese Kopien werden ausschliesslich für den persönlichen Gebrauch angefertigt. Alle Personen, die für ihren persönlichen Gebrauch eine Kopie benötigen, müssen eine Erklärung unterzeichnen und bestätigen, dass die Kopien der Schweizerische Nationalphonothek nur für private oder für Unterrichtszwecke verwendet werden. Für Tondokumente aus der wissenschaftlichen Forschung, unveröffentlichte Tonträger des SUISA-Depositums und historische Radiosendungen gelten zusätzliche Benutzungsbeschränkungen.
Kopien für die persönliche Nutzung sind kostenpflichtig.
Gebühren für private Kopien

Dokumente für die kommerzielle/öffentliche Nutzung
Bei Dokumenten für die kommerzielle/öffentliche Nutzung handelt es sich um Dokumente, die im Rahmen von Projekten, wie beispielsweise Ausstellungen in Museen, Plattenproduktion etc., angefragt werden.
Voraussetzung für die Nutzung von FN-Dokumenten für kommerzielle oder öffentliche Zwecke sind Sondervereinbarungen mit der Schweizerische Nationalphonothek. Außerdem unterliegt diese Nutzung den rechtlichen Vorschriften zum Copyright und anderen Urheberrechten.
Die Schweizerische Nationalphonothek prüft jede Anfrage zur kommerziellen/öffentlichen Nutzung. Sobald ein Projekt akzeptiert ist, wird die Schweizerische Nationalphonothek entsprechend den Geschäftsbedingungen Ko-Produzent. Bewerbungsformular für eine Kooperation

(*) FN stellt Dokumente ihres Archivs, die nicht urheberrechtlich geschützt sind, nicht für eine öffentliche Nutzung im Internet (youtube, myspace, facebook,...) zur Verfügung. Die Schweizerische Nationalphonothek bietet schon jetzt durch ihre Website entsprechend ihren internen Kriterien einen öffentlichen Zugang zu diesen Dokumenten.

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB


© Schweizerische Nationalphonothek. Alle Rechte der elektronischen Veröffentlichung sind der Schweizerischen Nationalphonothek, Lugano, vorbehalten. Die kommerzielle Verwendung der Informationen ist untersagt.
Elektronisch publizierte Informationen und Zitate unterliegen den gleichen Regeln wie gedruckte Texte. Es gilt das Schweizerische Urheberrechtsgesetz (URG). Für Copyright und Zitierregeln siehe: www.fonoteca.ch/copyright_de.htm

URL: