Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Katalog

Detail

cover

Loading the player...


Aus der Arbeit an der Heinrich Bullinger-Briefwechseledition (FILE1058)

Trägertitel Aus der Arbeit an der Heinrich Bullinger-Briefwechseledition
Elektronische Ressource Dati informatici sonori
Aufnahme-Sprache Deutsch
Werkart Vortrag
Deskriptor Dewey Dokumentation
Zusammenfassung Die Korrespondenz von Heinrich Bullinger (1504-1575) stellt mit ca. 12'000 überlieferten Briefen den umfangreichsten erhaltenen Reformatorenbriefwechsel dar. Der grösste Teil der Korrespondenz ist bisher nicht publiziert worden. Der kritischen, kommentierten Edition kommt somit eine erhebliche Bedeutung als Quelle für die Erforschung der Frühen Neuzeit zu. Sie wird seit 1973 kontinuierlich unter Rückgriff auf beträchtliche Vorarbeiten und Nutzung moderner Methoden (Einsatz von TUSTEP, Verwendung digitaler Medien beispielsweise zur Online-Darstellung der Register) erarbeitet. Durch die institutionelle Einbindung im Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte, den regen Austausch mit verwandten Editionsprojekten und die Öffentlichkeitsarbeit des Projekts ist eine solide Grundlage für die laufende Arbeit gegeben.
 
Position 1
Werktitel Aus der Arbeit an der Heinrich Bullinger-Briefwechseledition
Hierarchische Daten (Werke) Geschichtstage 2010 = Journées suisses d'histoire 2010
Hierarchische Daten (Werke) Quelleneditionen - Formen und Funktionen im aktuellen Wandel der Geschichtswissenschaft
Teilnehmer STEINIGER, Judith
Aktivität Vortragender
Teilnehmer KESS, Alexandra
Aktivität Vortragender
 
Aufnahmeortschaft Basel
Aufnahmeort GESCHICHTSTAGE 2010
Aufnahme-Datum 05.02.2010
 
Produktion INFOCLIO.CH
Aktivität Veranstalter
Produktionsjahr 2010
 
Bestand/Sammlung INFOCLIO.CH
Archivnummer FILE1058
Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB


© Schweizerische Nationalphonothek. Alle Rechte der elektronischen Veröffentlichung sind der Schweizerischen Nationalphonothek, Lugano, vorbehalten. Die kommerzielle Verwendung der Informationen ist untersagt.
Elektronisch publizierte Informationen und Zitate unterliegen den gleichen Regeln wie gedruckte Texte. Es gilt das Schweizerische Urheberrechtsgesetz (URG). Für Copyright und Zitierregeln siehe: www.fonoteca.ch/copyright_de.htm

URL: