Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Katalog

Detail

cover

Loading the player...


Urkundeneditionen: Ein veraltetes Relikt aus dem 19. Jahrhundert? Vom Nutzen der Neubearbeitung eines Urkundenbuches (Chartularium Sangallense) (FILE1060)

Trägertitel Urkundeneditionen: Ein veraltetes Relikt aus dem 19. Jahrhundert? Vom Nutzen der Neubearbeitung eines Urkundenbuches (Chartularium Sangallense)
Elektronische Ressource Dati informatici sonori
Aufnahme-Sprache Deutsch
Werkart Vortrag
Deskriptor Dewey Historiografie
Zusammenfassung Urkunden gehören für die Zeit vom Früh- bis zum Spätmittelalter zu den wichtigsten schriftlichen Quellen. Im 19. und zum Teil auch im 20. Jahrhundert genoss die Urkundenedition ein entsprechend hohes Ansehen und hat viel zur Erschliessung von Archivbeständen beigetragen. Heute werden am Nutzen häufig Zweifel geäussert: zu teuer, zu langsam, für die historische Forschung zu eingeschränkt nutzbar. Am Beispiel des weit fortgeschrittenen Langzeitprojekts Chartularium Sangallense wird gezeigt, worin der Nutzen der Neubearbeitung eines Urkundenbuches besteht. Von der Editionspraxis ausgehend, werden mit Fallbeispielen Ergebnisse und Desiderate der Urkundenedition dargelegt.
 
Position 1
Werktitel Urkundeneditionen: Ein veraltetes Relikt aus dem 19. Jahrhundert? Vom Nutzen der Neubearbeitung eines Urkundenbuches (Chartularium Sangallense)
Hierarchische Daten (Werke) Geschichtstage 2010 = Journées suisses d'histoire 2010
Hierarchische Daten (Werke) Quelleneditionen - Formen und Funktionen im aktuellen Wandel der Geschichtswissenschaft
Teilnehmer SONDEREGGER, Stefan
Aktivität Vortragender
 
Aufnahmeortschaft Basel
Aufnahmeort GESCHICHTSTAGE 2010
Aufnahme-Datum 05.02.2010
 
Produktion INFOCLIO.CH
Aktivität Veranstalter
Produktionsjahr 2010
 
Bestand/Sammlung INFOCLIO.CH
Archivnummer FILE1060
Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB


© Schweizerische Nationalphonothek. Alle Rechte der elektronischen Veröffentlichung sind der Schweizerischen Nationalphonothek, Lugano, vorbehalten. Die kommerzielle Verwendung der Informationen ist untersagt.
Elektronisch publizierte Informationen und Zitate unterliegen den gleichen Regeln wie gedruckte Texte. Es gilt das Schweizerische Urheberrechtsgesetz (URG). Für Copyright und Zitierregeln siehe: www.fonoteca.ch/copyright_de.htm

URL: