Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Catalogo

Dettaglio

cover

Loading the player...


Vollversammlungen der Zürcher Jugendbewegung 1980; Vollversammlung vom 11.06.1980 (DAT12010)

Titolo della serie Vollversammlungen der Zürcher Jugendbewegung 1980
 
Quantità DAT 4
Quantità ID 1; 7; 9; 8
Durata complessiva del supporto sonoro 6.12; 49.20; 49.13; 47.15
Località della registrazione Zurigo
Luogo della registrazione VOLKSHAUS
Condizioni di registrazione Live, organizzato
Data della registrazione 11.06.1980
Lingua della registrazione Tedesco
Lingua della registrazione Svizzero tedesco
Genere dell'opera Trasmissione radiofonica
Genere dell'opera Dibattito
Descrittore Dewey Gruppi d'azione politica
Descrittore Dewey Giovani
Descrittore geografico Zurigo
Riassunto Die Vollversammlung wird eröffnet als Forum um miteinander zu sprechen, bevor es um konkrete Beschlüsse geht. Hauptthema der ersten Stunde ist die Frage von Militanz und Gewalt. Es werden verschiedene Interpretationen von physischer und struktureller Gewalt dargestellt. Es melden sich auch christliche Redner und verschiedentlich wird darauf hingewiesen, dass es gewaltfreie Aktionen brauche. Die Gewalt der letzten Tage habe aber dazu geführt, dass die Anliegen der Jugendlichen endlich wahrgenommen werden. Es wird aber gewarnt, dass Lenin nicht mehr aus der Gewalt herausgefunden habe. Festgestellt wird auch, dass die Bewegung von einer umfassenden Problematik getragen werde, weshalb, ganz allgemein, eine Vollversammlung aller Unzufriedenen vorgeschlagen wird. Kein Konsens ist darüber möglich, wie mit der Stadtregierung verhandelt werden soll. Zweimal wird darüber abgestimmt. Zwar möchte man mit dem Stadtrat sprechen, aber wie bleibt umstritten. Die Diskussion ist schliesslich festgefahren. Es kann nur beschlossen werden, Verhandlungen zu führen. Es wird der Vorschlag erhoben in corpore im Stadthaus mit dem Stadtrat zu sprechen, dies obwohl viele Voten für eine Delegation plädieren und Beispiele anführen (Gruppe Olten, Anti AKW Bewegung). Gegen Ende der Versammlung wird darüber informiert, dass eine juristische Abklärung ergeben habe, dass die Stadtregierung die Strafanträge gegen Verhaftete durchaus zurückziehen könne, was denn auch gefordert wird.
 
Traccia audio 1/1-4/8
Index 1/1; 2/1; 2/2; 2/3; 2/4; 2/5; 2/6; 2/7; 3/1; 3/2; 3/3; 3/4; 3/5; 3/6; 3/7; 3/8; 3/9; 4/1; 4/2; 4/3; 4/4; 4/5; 4/6; 4/7; 4/8
Titolo della registrazione Vollversammlung vom 11.06.1980
Sfondo sonoro Protestrufe; Saalgeräusche; Applaus; Pfeifen
Partecipante HOHLER, Franz: Redner; ehemaliges Mitglied der Gruppe Olten
Partecipante Redner; Jugendliche
Partecipante Redner; Sympathisanten der Jugendbewegung
Temi trattati Jugend; Kultur; Sozialprotest; Politik; Justiz; Regierung
Nomi citati ARF; MAULWURF (Zeitung); NZZ; GRUPPE OLTEN; GILGEN, Alfred (Regierungsrat); LENIN; LIEBERHERR, Emilie (Stadträtin); ZANOLARI, Oreste; AG KNAST; JESUS CHRISTUS; RENDEZ VOUS AM MITTAG; WIDMER, Sigmund (Stadtpräsident); IG VELO (Interessegemeinschaft Velo)
Luoghi citati Bunker (Jugendhaus der 68er); AJZ (Autonomes Jugendzentrum); Frauenhaus; Stadthaus; Rote Fabrik; Jugendhaus Limmatstrasse; Universität Zürich; Restaurant Krokodil; Schulhaus Rämibühl; Stadt Basel; Schindlergut; Speak out (Häringstrasse 3); Niederdorf; Platzspitz; Lädelilade; Mittelschulfoyer (Birmensdorferstrasse 48); Badenerstrasse 89; Drahtschmidli; Seebahnstrasse
 
Allegato Chronologie
Numero d'archivio del supporto sorgente <--->
Ubicazione del supporto sorgente Zürich
Quantità di nastri 3
Marca e modello BASF ferro super LH 90
Marca e modello AGFA Superchrom 90
Stato del nastro Intakt
Numero d'archivio della copia digitale CD6; Zürich: Schweizerisches Sozialarchiv
 
Sostegno Documento salvaguardato grazie al sostegno di Memoriav
Numero d'archivio DAT12010
Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Dipartimento federale dell'interno DFI - Biblioteca nazionale svizzera BN


© Fonoteca nazionale svizzera.
Tutti i diritti d'autore di questa pubblicazione elettronica sono riservati alla Fonoteca nazionale svizzera, Lugano. È vietato l'uso commerciale.
I contenuti pubblicati su supporto elettronico sono soggetti alla stessa regolamentazione in vigore per i testi stampati (LDA).
Per informazioni sul copyright e le norme di citazione: www.fonoteca.ch/copyright_it.htm

URL: