Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Katalog

Detail

cover

Dieses Dokument steht zum Anhören bereit und ist im Netzwerk der AV-Arbeitsplätze der Phonothek konsultierbar.

Eveline Widmer-Schlumpf: Ansprache zum 1. August 2012 (FILE590)

Trägertitel Eveline Widmer-Schlumpf: Ansprache zum 1. August 2012
Angebundenes Objekt Eveline Widmer-Schlumpf: Allocuzione del 1 agosto 2012 (FILE588)
Angebundenes Objekt Eveline Widmer-Schlumpf: Discours du 1er août 2012 (FILE591)
Elektronische Ressource Dati informatici sonori
Produktionsjahr 2012
Produktionsart Nicht zum Verkauf / Promotional
Aufnahme-Sprache Deutsch
Werkart Öffentliche Rede
Deskriptor Dewey Feiertage
Geografischer Deskriptor Schweiz
Zusammenfassung Die Bundespräsidentin hält ihre Radio- und Fernsehansprache zum 1. August 2012 in Juf im Kanton Graubünden. Sie beschreibt Juf als die höchstgelegene, ganzjährig bewohnte Siedlung in der Schweiz und in Europa. Von hier aus reicht der Blick weit, ins Tal, auf die Berge und in die Ferne. In schwierigen Zeiten, wie sie heute besonders die Wirtschafts- und Finanzwelt durchlebt, muss die Schweiz den nötigen Weitblick und den Sinn für das Ganze behalten. Sie muss auf ihren Stärken bauen, denn ein starkes Fundament ist wichtig. Pflegen wir deshalb unser Wissen, unseren Sinn für Qualität und Verlässlichkeit und unsere Offenheit für neue Ideen.
 
Position 1
Aufnahme-Titel Ansprache zum 1. August 2012
Teilnehmer WIDMER-SCHLUMPF, Eveline
Aktivität Redner
 
Aufnahmeortschaft Avers
Bemerkungen/Kommentar Juf
Sendedatum 01.08.2012
 
Archivnummer FILE590
Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB


© Schweizerische Nationalphonothek. Alle Rechte der elektronischen Veröffentlichung sind der Schweizerischen Nationalphonothek, Lugano, vorbehalten. Die kommerzielle Verwendung der Informationen ist untersagt.
Elektronisch publizierte Informationen und Zitate unterliegen den gleichen Regeln wie gedruckte Texte. Es gilt das Schweizerische Urheberrechtsgesetz (URG). Für Copyright und Zitierregeln siehe: www.fonoteca.ch/copyright_de.htm

URL: