Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Biografias Jazz

Detagl

KOCH, Mark

* Bern, 14.02.1953

Vusch, Clavazin, Organo, Piano elettrico Fender-Rhodes, Sassofono tenore

4 Jahre klassische Klavierausbildung während der Primarschulzeit. 1973-1979 Swiss Jazz School Bern, Hauptlehrer: Vince Benedetti (Piano) und Axel Jungbluth (Theorie, Komposition, Arrangement). Berufsdiplom SJS.

Koch spielte in den Siebzigerjahren vor allem in der New-Jazz-Gruppe Jasata. Theatermusik für die Luzerner Spielleute. 1985 Musik zum Tanzprojekt "Trommeltanz" unter der Leitung des Choreographen Kurt Dreyer. 1985-1988 Mitglied der Folk-Jazz-Rock-Formation "Mixtüür". 1985-1988 Mitglied der "Doran-Band": Juni 1986 dreiwöchige DDR-Tournee mit der "Doran-Band". Seit Oktober 1986 Lehrer für elektr. Tasteninstrumente an der Musikschule Biel. 1987-1999 Mitglied bei der Funk-Jazz-Gruppe Twice A Week und 1987-1989 Mitglied der "No No Diet Bang". 1990-1996 Dozent für elektronische Tasteninstrumente am Konservatorium Biel, Berufsbegleitender Lehrgang für Musiklehrer, Co-Leitung mit Bruno Spoerri. 1994-1998 Mitglied von "Marc Jundt's Kalabuleband". Seit Herbst 2000 Mitglied der Fusion-Funkband Saegewerk 01. Im Herbst 2004 gründete er das Mark Koch Trio.

[MK]


<< Biografias Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Departament federal da l'intern DFI – Biblioteca naziunala svizra BN


© Fonoteca naziunala svizra. Tut ils dretgs d'autur da questa publicaziun èn reservads a la Fonoteca naziunala svizra, Lugano.
L'adiever commerzial è scumandà. Ils cuntegns publitgads electronicamain èn suttaposts a la medema reglamentaziun ch'è en vigur per ils texts stampads (LDA).
Per infurmaziuns areguard il copyright e las normas da citaziun vair: www.fonoteca.ch/copyright_rm.htm

URL: