Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

PLANZER, Mani

* Luzern, 11.08.1939, † Luzern, 12.12.1997; Organ, Piano, Vibraphone, Bassoon

Mani Planzer studierte 1962-66 an der Musikakademie Zürich bei Robert Blum und erhielt Diplome als Chorleiter und Lehrer für Kontrapunkt. Weiterbildung an den Internationalen Sommerkursen in Darmstadt (1959-67), bei Robert Suter und Pavel Blatn. (Komposition). Neben seiner musikalischen Ausbildung war er zuerst freiberuflicher Journalist, dann war er als Primarlehrer an der Unterstufe in Luzern und anschliessend als Leiter der Waldschule Horbach, Zugerberg, tätig.

Zwischen 1955 und 1959 war Planzer als Organist in Weggis und Horw tätig. Er war gleichzeitig auch Fagottist in der Stadtmusik Luzern, Pianist in einer Dixieland Band und Vbraphonist in einer Jazz Combo. Ebenfalls war er Präsident der "Jeunesses Musicales" Luzern. 1962 gestaltete er erste Schweizer Jazzgottesdienste in der Matthäuskirche in Luzern. Ab 1964 arbeitete er regelmässig mit den Schriftstellern Manfred Züfle und Max Huwyler, zum Beispiel an Beiträgen zur Satiresendung Faktenordner bei Radio DRS. Zwischen 1968 und 1995 leitete er verschiedne musikalische Projekte: 3 Big Bands (u. a. MorschAchBlasorCHester), den Chor Kultur und Volk in Zürich und CHOhr in Luzern.

Ab 1983 arbeitete er an der Musikschule in Basel, wo er Lehrer für musikalische Früherziehung ausbildete. Anschliessend übernahm er einen Lehrauftrag am Konservatorium Winterthur für das Fach "Improvisierend Musizieren". 1986 war er Dozent an den Sommerkursen des Orff-Instituts in Salzburg.

Er schrieb Filmmusik zu 5 Filmen von Erich Langjahr.

[Anna Zumsteg/Andrea Isenegger]

<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: