Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

SCHMIDLIN, Peter L.

* Riehen, 28.12.1947, † Basle, 25.05.2015

Drums

Begann 1961 als 14-Jähriger das Schlagzeugspiel als Autodidakt. Gewann 1963 als 16-Jähriger den Preis als bester Schlagzeuger am Internationalen Jazzfestival in Zürich. Begann 1965 eine Karierre als professioneller Musiker und spielte erstmals mit amerikanischen Jazzmusikern wie Buck Clayton, Sir Charles Thompson jr, Don Bayas, Helen Humes und Bob Carter.

1966-69 Freelancing als Schlagzeuger in Konzerten, für Aufnahmen und TV-Produktionen sowie Teilnahme an verschiedenen Jazzfestivals in Europa. Ab 1971 bis 1983 festes Mitglied des Jazz Live Trios von Radio Zürich. Teilnahme an über 100 Livekonzerten im Radio Studio Zürich mit Musikern wie Johnny Griffin, Dexter Gordon, Gianni Basso, Franco Ambrosetti, George Gruntz, Benny Bailey, Gunter Schuller, Art Farmer, Shahib Shihab, Slide Hampton, Jiggs Wigham, Lee Konitz, Kai Winding, Albert Mangelsdorff, Ferdinand Povel, Volker Kriegel, Kar-Hans Berger, Enrico Rava, Horace Parlan, Tony Scott, Idrees Sulieman, Hugo Heredia, Clifford Jordan, Eje Thelin und vielen Anderen.

Zwischen 1972-77 war er auch Mitglied der Gruppe Magog.

1978-90 Konzertaktivitäten und Tourneen in der Schweiz, Deutschland, Italien, Oesterreich, Frankreich etc. Tete Montoliu Trio, Horace Parlan Trio, Benny Bailey Quintet, Dusko Goikovich Quintet, George Robert Quartet, Jimmy Woode Trio, Clark Terry, Deedee Bridgewater, Curtis Fuller, Sal Nistico/Rachel Gould Quintet ...

1988 Gründer der TCB Music SA, Montreux (TCB . The Montreux Jazz Label), wo er bisher über 200 Produktionen herausgab und international vertrieb. Im gleichen Jahr Veranstalter der ersten TCB-night am Montreux Jazz Festival für Claude Nobs. 1989 Teilnahme an der Schweizer TV-Produktion Jazz In. mit Cedar Walton, Andy Scherrer, Gary Burton und Marc Johnson.

1991 Weltreise mit dem George Robert Quartett durch 13 Länder (USA, Canada, Philipinen, Indonesien, Bali, Singapore, Malaysia, Indien, Thailand, Dubai und Abu Dhabi).

1992-93 verschiedene Tourneen mit Benny Bailey, Tom Kirkpatrick, William Evans, Clark Terry und dem George Robert Quartet.

1994-2002 Tourneen und Plattenaufnahmen mit Cojazz, Hans Kennel, Mark Soskin, Franco Ambrosetti sowie Teilnahme and verschiedenen Festivals (Montreux, Munster, Sizilien, Aviliano, Fribourg etc.). Weitere Konzertaktivitäten mit Benny Golson, Alice Day, Buddy De Franco, Steve Grossman, Dusko Gojkovich, Gianni Basso, Theri Thornton, Bobby Shew, Jon Davis etc.

1998 Preis der SUISA Stiftung für Musik für seine Tätigkeiten als Musiker und CD-Produzent.

Ab 2000 konzipierte er den Swiss Jazz Club an der Midem, der weltweit grössten Musikmesse. Ab 2001 Kreation von Ollon du Jazz. (mit Thierry Lang und Yvan Ischer), einem 3-tägigen Festival in der Nähe von Montreux. 2000-2003 Jurymitglied des Chrysler Jazz Awards am Montreux Jazz Festival.

2002 Mitglied des Vorstandes des SMS und des Stiftungsrats der Suisa Stiftung für Musik.

Seit 2002 festes Mitglied des Thierry Lang Trios. 2003 Teilnahme am Jazzfestival in Bergamo mit Franco Ambrosetti und der Claudio Angeleri Gruppe.

[PS]


<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: