Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

VON WATTENWYL Stewy

* Saint Gall, 25.12.1962; Piano, Hammond organ, Fender-Rhodes electric piano, Keyboard, Drums

Ab seinem 8. Lebensjahr genoss er für ca. 10 Jahre Klavierunterricht am Konservatorium Bern, 1995-98 studierte Stewy von Wattenwyl an der renommierten Swiss Jazz School" in Bern, wo er seit 1999 unterrichtet.

1990 gründete er sein Trio, das eine seiner bevorzugten Jazzformationen werden sollte und mit dem er bislang sechs vielbeachtete und z. T. auch international ausgezeichnete CDs produzierte. Als Begleiter sammelte Stewy aber auch breite Erfahrungen in unzähligen Jazzformationen von Solo bis Bigband.

Er arbeitete live und/oder im Studio mit Art Farmer, Clark Terry, Alvin Queen, George Robert, Bobby Shew, Bob Mintzer, Johnny Griffin, Ryan Kisor, Eric Alexander, Sandy Patton, John All-red, Ed Neumeister, Reggie Johnson, Greg Gisbert, Dany Doriz, Rhonda Dorsey, Bert Joris, und vielen namhaften Musikern der Schweizer Jazzszene wie Umberto Arlati, Walter Schmocker, Dani Schenker, Mats Spillman, Rolf Häsler, Daniel Aebi, Giorgos Antoniou, Bernhard Bamert, Martin Streule, Pascal Dussex, Elmar Frey, Samuel Zingg, u. v. a. m.

Stewy spielte im Trio und als Begleiter auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals: Jazz Days Biel 87, Jazz Festival Bonianco 89, Jazzfire Luzern 96, Jazzfestival Cully 97, Int. Jazz Festival Bern 97 u. 98, Int. Jazzfestival Montreux 97 u. 01, MIDEM Cannes 2003, Schaffhausen 03 und in allen renommierten Jazzclubs der Schweiz.

Tourneen: 1998 USA mit Clark Terry und George Robert, Gigs u. a. im Birdland, New York und Blues Alley in Washington. 2001 Deutschland-Tour mit Trio. März 2002 und Februar 2003 CH-Tours mit Eric Alexander. Diverse CH-Tourneen mit Schweizer Formationen (Martin Streule Jazz Orchestra u. v. a. m.).

[SVW]

<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: