Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

ATHANAS, Stephan

* Muri AG, 17.06.1960; Double bass, Electric bass, Guitar, Acoustic guitar, Bass guitar, Piano, Keyboard, Computer

1976-80 Bassunterricht an der Jazzschule Luzern bei Bobby Burri, Raoul Walton, Fernando Sounders, Workshops bei Alex Bally und Heinz Affolter, Bassist in klassischen Orchestern.

1979 Matura Typus B, 1980/81 Studium an den Jazzschulen Luzern und Bern.

Bassist des "Swiss Drums Orchestra" mit Alex Bally, Bruno Spoerri, Jojo Mayer und Reto Weber.

1981-84 Akademie für Schul- und Kirchenmusik Luzern (Schulmusikdiplom).

1982 Europatournee mit "Intergarlic - Band" (u. a. mit Runo Erickson, Ole Thilo, Daniel Bourquin).

1982-87 Konzerte und Schallplatten mit Funk – Jazzgruppe "Splash" und "Gurksauer Lobby" (Zappaeske Musik mit Mundart-Texten).

Seit 1985 Lehrer für E- Bass an der Jazzschule/Musikhochschule Luzern.

1993-95 Konzerte mit "Up 2 Date", zeitgenössischer Jazz mit Kompositionen und Arrangements von Stephan Athanas.

1994 Filmmusikstudien in Boston an der Berklee School of Music. Stipendium der Josef Müller Stiftung und Berklee School of Music.

Seit 1994 Kompositionsaufträge für Filmmusik u. a. Dokumentarfilm über "Anton Egloff".

1995/96 Konzerte in der Schweiz, Spanien, Frankreich und USA mit atHAnas patTON vidAL.

Seit 1995 Kompositionsstudien bei verschiedenen Komponisten (u. a. Dieter Schnebel, Dieter Amman, Christoph Baumann), Jan-Juli 96 Aufenthalt im Atelier Shabramant / Kairo (Stipendium der Stadt Aarau), Gründung des ContempArabic Jazz Ensembles.

Seit 1997 Konzerte und CDs mit "ContempArabic Jazz Ensemble" in Frankreich, Spanien, Marokko, Tunesien, Aegypten, Tschechien und in der Schweiz.

1997 Atelieraufenthalt in Paris (Aargauer Kuratorium). Zahlreiche Duo- und Trio-Auftritte in Paris mit Bernard Vidal (F) – Gitarre, Vicky Stewart (Australien) – Gesang, Bertrand Denzler (Saxophon). Klangstudien für Kontrabass und Elektronik.

Seit 1997 diverse Arbeiten und Performances im Klangkunstbereich u. a. mit Peter Weber, Lesegho Rampolokeng, Silva Reichwein, Sadhyo Niederberger, Santori, in der Schweiz, Ungarn, Argentinien u. a.

April 1998-August 1998 Komposition und musikalische Leitung des Freilichtspiels "Bengalisches Füür" um das historische Städtchen Meienberg in Meienberg.

Seit 1998 Bassist der Gruppe "Music.01" um Christoph Merki, seit 1999 Bassist der Gruppe "David Wildi – Guitar Poetry".

2000 Atelieraufenthalt im Atelier Prag des Aargauer Kuratoriums.

Seit März 2001 Dozierender an der FHA im Fachbereich Medienkunst.

[SA]

<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: