Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

BUJKA, Bertalan

* Budapest, 20.05.1913; Tenor saxophone, Alto saxophone, Saxophone, Hawaii guitar, Clarinet, Violin, Guitar

Aus seiner Familie kamen berühmte Geiger, wie etwa sein Zeitgenosse Nico Bujka. Mit 5 Jahren lernte Bertalan Bujka Geige zu spielen, bereits mit 8 Jahren trat er in der Schweiz in La Chaux-de-Fonds vor einem privaten Publikum auf.

Ab 1930 besuchte er das Konservatorium in Bern. Er hörte sich eifrig Platten von Joe Venuti, Stuff Smith und Benny Carter an und versuchte in der Folge auf einem Tenorsaxofon Jazz zu spielen. Sein krächzender Ton brachte aber die Nachbarschaft zur Verzweiflung, worauf er zum Altsaxofon wechselte.

Angeblich soll Bujka anfangs der Dreissigerjahre die USA besucht und an Jam-Sessions mit Joe Venuti, Adrian Rollini und Joe Marsala teilgenommen haben.

Mitte der dreissiger Jahre war er wieder in Bern anzutreffen, mit Leon Bertschys "Bertos Band" trat er an zahlreichen Ballveranstaltungen auf. Seiner ausgefallenen Spässe wegen schildert ihn sein damaliger Bandkollege Johnny Müller als "ausgezeichneten Musiker, aber verrückten Kerl".

Bujka spielte kurz mit Teddy Stauffer, ging dann nach Deutschland und leitete in Hamburg von 1938 bis 1940 eine eigene Band. Zurück in der Schweiz wurde er als Altist in den berühmten Saxofonsatz des Teddy Stauffer Orchesters aufgenommen, wo er bis zur Gründung seiner eigenen Band im Herbst 1944 verblieb.

Auf Schallplatten mit Teddy Stauffer respektive mit den Original Teddies beeindruckt er durch seine quirlige, ausgefeilte "four string"-Violintechnik mit starker Affinität zum Jazzspiel – sozusagen das Erbstück seiner kulturellen Herkunft!

Bujkas eigenes Orchester, zumeist mit guten Musikern besetzt, war mehr eine Tanz- als eine Jazzband und trat vorwiegend in Schweizer Kur- und Ferienorten auf. Später siedelte Bujka in die USA über; unter dem Namen "Baron Bertalan Bujka & his Band" spielte er gelegentlich vor Touristen in Florida. Bei einem Google-Streifzug spürten wir ihn unlängst in einem Altersheim in Lauderdale, Florida auf.

[Otto Flückiger]

<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: