Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

KOENIG, Klaus

* Brunswick, 13.10.1936; Piano, Electric piano, Percussions, Special sound effects

Klavierunterricht seit dem sechsten Lebensjahr. Nach dem Abitur Tonmeisterstudium an der Musikhochschule Detmold. Seit April 1962 als Tonmeister im Radio Studio Zürich. Daneben erstellte er in 15 Jahren für das Radio über 300 kommentierte Jazzsendungen.

1964 Gründung des Jazz Live-Trios für die "Jazz Live"-Konzertreihe von Radio Zürich. Das Trio begleitete bis 1983 in über 100 Live-Sendungen bekannte Jazzsolisten aus aller Welt Daneben trat das Trio in Konzerten im In- und Ausland mit Solisten wie z. B. Johnny Griffin, Dexter Gordon, Clark Terry, Slide Hampton, Booker Ervin, Lee Konitz, Benny Bauiley, Jiggs Whigham, Gianni Basso und Charles Tolliver auf.

Anfangs der Siebzigerjahre Quartett mit Franco Ambrosetti mit Auftritten in Deutschland, Italien und der Schweiz, dann "Klassik + Jazz"-Programm mit der Pianistin Annette Weisbrod und "Jazz + Lyrik"-Konzerte mit dem Schauspieler Gert Westphal.

1973-1978 Erweiterung des Trios zum Sextett "Magog" mit Auftritten an Festivals in Montreux, Ljubljana, Paris, Willisau. Ende der Sienzigerjahre Quartett mit Roman Schwaller. 1982-1984 Quintett "Gogam", ausschliesslich mit eigenen Kompositionen, 1987-1989 Voirol-König-Extra-Ensemble. 1995 Gründung von "Magog Zwei". Daneben viele Trio- und Solo-Auftritte.

1998 Unterbruch der musikalischen Arbeit wegen Dystonie der rechten Hand.

[KK]

<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: