Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazzbiografien

Detail

MAYER, Vali

* Zürich, 28.02.1936; Männerstimme; Kontrabass, Klavier, Banjo, Perkussion

1952 Banjo, zuerst in einer eigenen Gruppe in der Kantonsschule Trogen. In Zürich als Banjo-Mayer bekannt und berüchtigt. Mit Heinz Fritz und Michel Robert Gründer der Harlem Ramblers. 1956 von Albert Nicholas mit einer ad hoc gebildeten Band nach Paris engagiert; Ende Jahr Engagement beendet und Band aufgelöst. 1957 als Pianist tätig, dann beinahe über Nacht Banjoist des legendären Tabou-Haustrios als Begleiter von unzähligen US-Musikern.

Dann Quantensprung zum Bebop und endgültiger Wechsel zum Bass. 1958 Gründung des Hot Club Tunis aus dem Tunis Quartett. 1960 mit the Latins in Italien sehr erfolgreich (eigene TV-show, Hit La Bamba). 1965-70 in Hongkong mit Tony Scott u. a., dann viele Tourneen in Asien.

Ab 1980 mit Häns'che Weiss (jetzt im Duo), zahlreiche Tourneen und Festivals.

[VM]

<< Jazzbiografien

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB


© Schweizerische Nationalphonothek. Alle Rechte der elektronischen Veröffentlichung sind der Schweizerischen Nationalphonothek, Lugano, vorbehalten. Die kommerzielle Verwendung der Informationen ist untersagt.
Elektronisch publizierte Informationen und Zitate unterliegen den gleichen Regeln wie gedruckte Texte. Es gilt das Schweizerische Urheberrechtsgesetz (URG). Für Copyright und Zitierregeln siehe: www.fonoteca.ch/copyright_de.htm

URL: