Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazzbiografien

Detail

STUCKY, Erika

* San Francisco, 03.02.1962

Stimme, Akkordeon, Gitarren, Klavier, Saxophon

Erika Stucky verbrachte ihre ersten Lebensjahre in den USA. und zog dann 1970 mit der Familie in die Schweiz, ins Oberwallis. 1980 beginnt sie ihre Gesangsausbildung in Paris an der C.I.M. Jazzschule und macht eine Schauspielausbildung im Atelier Théâtre Serge Martin. Sie studierte auch camera acting und advanced acting am State College San Francisco.

1985 bis 1991 war sie Sängerin im Quintett The Sophisticrats (Buntin, Endelin, Geraeds, Raoult), gewann mit dieser Formation diverse Auszeichnungen und tourte durch Europa und Teile Afrikas.

1991 gründete sie Bubble Town mit Marco Raoult, Markus Schönholzer und Luli Bauer.

1994 sang Erika Stucky in der George Gruntz Concert Jazzband, nahm dort an Aufnahmen und an Tourneen teil, u. a. auch in Russland.

Seit 1997 singt sie im Trio Mrs. Bubble & Bones, welches sie in Leningrad mit Ray Anderson (tb) und Art Baron (tb) gründete. Weiter wirkte sie bei GIRL GROUP (Bice Aeberli, Sibylle Aeberli) und dem Roots-Alphornprojekt (Morgenthaler, Pedretti, Niggli) mit.

1998 gewann Erika Stucky die Kulturauszeichnung des Werkjahres der Stadt Zürich.

1999 folgen Aufnahmen und Konzerte mit der WDR und George Gruntz Big Band.

Im September 2000 sang sie am Jazzfestival Willisau mit dem Internationalen Alphornprojekt (Hans Kennel, Ray Anderson, Tom Varner, Bob Stewart) und tourt mit ihnen anschliessend durch Europa. 2002 folgen Tourneen mit Eurobubbles (Jon Sass/Mütter) mit Mrs .Bubbles & Bones und Stucky & Roots of Communication. Weiter singt sie an der Eröffnung der Expo.02 und dreht mit Sina den Bond-Film, Istanbul.

2003 nimmt sie Ihre CD Lovebites auf und tourt mit Eurobubbles.

Ebenfalls startet sie mit Sina das Projekt Toluheischi und tourt damit durch die Schweiz, Oesterreich und Deutschland.

[Myrta Amstad]


<< Jazzbiografien

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB


© Schweizerische Nationalphonothek. Alle Rechte der elektronischen Veröffentlichung sind der Schweizerischen Nationalphonothek, Lugano, vorbehalten. Die kommerzielle Verwendung der Informationen ist untersagt.
Elektronisch publizierte Informationen und Zitate unterliegen den gleichen Regeln wie gedruckte Texte. Es gilt das Schweizerische Urheberrechtsgesetz (URG). Für Copyright und Zitierregeln siehe: www.fonoteca.ch/copyright_de.htm

URL: