Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

FLURY, Roman

* Saint Gall, 09.04.1927

Piano, Guitar

Um 1940, während der Kantonsschulzeit, lernte er den angehenden Pianisten Max Osterwalder kennen und wurde von ihm für den Jazz begeistert. Bei Bruno Frank nahm er Gitarrenunterricht und spielte dann noch für kurze Zeit bei lokalen Bands wie den Swing Pulis und Teddy Bridgeman mit. Dann ging er für das Klavier- und Musikwissenschaftsstudium nach Basel. Am Klavier erhielt er Unterricht von Eduard Ehrsam und vom gegenüber dem Jazz toleranten Paul Baumgartner. Bei den Gebrüdern Pfirter, "einer entsetzlichen Band", spielte er eine Zeitlang mit. Bei den Swing Kiddies übernahm er im Herbst 1947 die Pianistenstelle nach Robert Suter. Nachdem er 1951 das Klavierdiplom erworben hatte, arbeitete er eine Zeitlang für das Basler Theater, dann ging er für die Beendigung der musikwissenschaftlichen Studien 1953 nach Bern zu Prof. Geering. Dort schloss er 1955 mit dem Doktortitel ab. 1954 nahm er am Zürcher Jazzfestival mit den Berner Rhythm Makers teil.

Ab 1949 war er schon als Zuzüger immer wieder im UOB tätig und half immer wieder aus bis zum festen Engagement von Walter Teubner 1953. 1955 wurde er fest angestellt im Radio Basel, zuerst als Archivar im volksmusikalischen Bereich, dann als Nachfolger des kurzfristig ausgeschiedenen Werner Marti als Programmgestalter. 1958 übernahm er die Leitung der Unterhaltungsmusik und arbeitete dann vor allem eng mit Eddie Brunner zusammen. Daneben war er immer wieder nebenberuflich als Pianist in Tanz- und Jazzbands tätig, vor allem auch . da er sehr gut vom Blatt lesen konnte . als Artistenbegleiter.

Unter seiner Leitung entstanden viele Sendungen und Aufnahmen mit Jazzinhalten.

1989 liess er sich vorzeitig pensionieren und widmete sich dann vor allem der Fotografie.

[Bruno Spoerri]


<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: