Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazzbiografien

Detail

BARANDUN, Markus

* Solothurn, 16.04.1926, † Greifensee, 31.01.2005; Gitarre, Waschbrett

Erlernte autodidaktisch das Gitarrenspiel und kam dann zum Jazz durch das Hören von englischen und französischen Sendern mit einem selbst gebastelten Radioapparat. Kunstgewerbeschule in Basel und Lehre als Lithograph. Als Gitarrist spielte er in den Vierzigerjahren mit Musikern wie Robert Suter, Cesar Keiser, Peter Wyss und Body Buser. 1948 schuf er für einen Wettbewerb das heute noch verwendete Armbrustzeichen. 1949 wanderte er nach Lima aus, Peru, und arbeitete dort als Grafiker, vor allem für dort ansässige Schweizer Firmen. In Lima gründete er einen Jazzclub und spielte mit vielen durchreisenden Musikern. 1972 kehrte er in die Schweiz zurück und schloss sich dem Johannes Kobelt Quartett als Gitarrist, gelegentlich auch Pianist und Washboardspieler an. 1980 schloss er die professionelle Musikerlaufbahn ab und arbeitete wieder als selbständiger Grafiker.

[Bruno Spoerri]

<< Jazzbiografien

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB


© Schweizerische Nationalphonothek. Alle Rechte der elektronischen Veröffentlichung sind der Schweizerischen Nationalphonothek, Lugano, vorbehalten. Die kommerzielle Verwendung der Informationen ist untersagt.
Elektronisch publizierte Informationen und Zitate unterliegen den gleichen Regeln wie gedruckte Texte. Es gilt das Schweizerische Urheberrechtsgesetz (URG). Für Copyright und Zitierregeln siehe: www.fonoteca.ch/copyright_de.htm

URL: