Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazzbiografien - Detail

SCHLEGEL, Stefan

* Sevelen, 16.08.1968; Posaune, Bass-Trompete

Schlegel studierte Klassische Posaune am Konservatorium Winterthur und machte dort das Lehr- und Orchesterdiplom; es folgte ein Studium am Berklee College of Music Boston bei Phil Wilson. Danach ein Studium an der Staatlichen Musikhochschule in Köln bei Prof. Jiggs Whigham mit dem Konzertdiplom Jazz.

Er war Leiter des Zurich Jazz Orchestra von 2000 bis 2004 und spielt in Bands wie Keybone (Duo mit Allessandro d'Episcopo), Stefan Schlegel Jazz Quartett, Blue Naissance. Konzerte mit "Hommage à J. J. Johnson" für Soloposaune und Streichorchester (Eigenkomposition). Kompositionsauftrag für Blechbläser und Orgel für das Kloster Einsiedeln. Zudem spielt Schlegel bei Slidestream (Danilo Moccia Leader), Elmar Frey Sextett, Posaunenquartett Quatuor Sonantis, Big Band de Lausanne, Maja Cristina (voc), Jochen Baldes Sextett, Glenn Miller Orchestra Amsterdam (Substitute), Al Porcino Big Band München (Substitute) und dem Gabriela Tanner Jazz Quintett. Er hatte Konzerte mit Charlie Mariano, Phil Wilson, Jiggs Whigham (Rias Big Band Berlin), Claus Stötter, Bob Harrisson, Mathieu Michel, Frantisek Ulirs Sextett (Prag) und Mytha (Hans Kennell).

[SS]

<< Jazzbiografien

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB


© Schweizerische Nationalphonothek. Alle Rechte der elektronischen Veröffentlichung sind der Schweizerischen Nationalphonothek, Lugano, vorbehalten. Die kommerzielle Verwendung der Informationen ist untersagt.
Elektronisch publizierte Informationen und Zitate unterliegen den gleichen Regeln wie gedruckte Texte. Es gilt das Schweizerische Urheberrechtsgesetz (URG). Für Copyright und Zitierregeln siehe: www.fonoteca.ch/copyright_de.htm

URL: