Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

BÖHLER, Fritz "Fred"

* Zürich, 26.07.1912, † Zumikon, 10.01.1995; Piano, Electric organ, Hammond organ, Organ

Spielte als Kind Violine. Ursprünglich lernte er Designer für Seidenstoffe.

Böhler gründete 1936 seine erste eigene Band (Quintett) in der auch Eddie Brunner spielte. Erste grosse Erfolge an der Schweizerischen Landesausstellung in Zürich (1939), anschliessend mehrere Tourneen durch die Schweiz und feste Engagements in Zürich, Arosa, Bern, Lausanne, Genf (1939 bis1942 mit kleineren Formationen und von 1943 bis 1948 mit seiner Bigband). 1948 reduziert Böhler seine Band wieder auf ein Sextett. Gastspiele in Deutschland, Holland, Dänemark (1949-1951). In den fünfziger Jahren tritt Böhler als Solo-Organist auf oder als Gast-Solist des Kurorchesters Interlaken und begleitet internationale Stars (Edith Piaf, Zarah Leander, Josephine Baker u. a.). 1964 ist er noch einmal mit einer eigenen Combo an der Expo in Lausanne zu sehen. Danach eröffnet er ein Elektroakustik-Fachgeschäft und macht gelegentlich Aufnahmen mit reiner Unterhaltungsmusik. In seinen letzten drei Lebensjahren fand Böhler zurück zum Jazz und war unter anderem mit den Berner Hot Strings und dem Metronome Quintett zu hören.

[Armin Büttner/Otto Flückiger]

<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: