Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

KEISER, Walter "Wälle"

* Zürich, 01.04.1954; Drums, Tambourine, Lithophone, Stones, Tenor drum, Special sound effects, Unidentified finedrawn overcast, Tom-tom

Walter Keiser interessiert sich schon früh für das Schlagzeug und beschliesst 1965, eine Tambourenschule zu besuchen, die er jedoch 1967 zu Gunsten des wilderen Schlagzeugspiels verlässt. Mit seinem Zwillingsbruder Peter am Bass entsteht eine Rhythmusgruppe, die sich durch ausserordentlich perfektes und lebendiges Zusammenspiel auszeichnet und schon bald können sie sich auch über die Landesgrenzen hinaus einen Namen machen. Walter Keiser beginnt 1979, mit Andreas Vollenweider Musik zu machen. Walter ist massgeblich an der Entwicklung der Vollenweider-Sounds beteiligt und spielt auf allen Vollenweider-Alben, welche sich weltweit über 10 Millionen Mal verkauft haben. Eine aussergewöhnliche Zusammenarbeit, die nach 24 Jahren immer noch andauert. Walter Keiser spielte schon unzählige CD's und LP's ein (ca. 150), viele davon mit seinem Bruder Peter oder aber auch selbständig. Es gibt kaum einen namhaften Schweizer pop-orientierten Musiker, auf dessen Produktion Walter Keiser nicht früher oder später sein markantes Schlagzeug gespielt hätte, neben vielen anderen u. a. Vera Kaa, Sina, Michael von der Heide, Gölä, Gianna Nannini, Natascha, Yvonne Moore, Che & Ray, Camen, Ivano Fossati, Dodo Hug, Max Lässer, Polo Hofer, Back to Earth, den deutschen Sängern Klaus Hoffman, Hubert Khaa und Nena, bei welcher er auch als Co-Produzent mitwirkte. Im weiteren trommelt Keiser auch auf den Alben "Letters never sent" der amerikanischen Poplegende und Singer-Songwriterin Carly Simon, spielte bei Phil Carmen, den "Stars of Faith", Ralf llIenberger, Werner Widmer, Walter Lietha, Irmin Schmidt (Can), Pipo Pollina, Thomie Bayer, Jeff Turner, Krüger Brothers und vielen mehr.

Walter Keiser arbeitete mit internationalen Produzenten wie David Richards (Queen, David Bowie), Matt Clifford (Mick Jagger, Rolling Stones), Roland Brent (UB40, Elton John) und Bernie Staub (Uwe Ochsenknecht, Münchner Freiheit).

Seine Konzertreisen mit Andreas Vollenweider führten ihn um die ganze Welt, mit Auftritten in den berühmtesten Auditorien wie Carnegie Hall, Radio-City Music Hall, Kennedy Center, Palladium (London) etc.

Walter Keiser und Andreas Vollenweider sind seit der Gründung von "Andreas Vollenweider & Friends" (1981) ein festes musikalisches Gespann. Die zahlreichen internationalen Auszeichnungen (u. a. auch ein Grammy Award) sind auch Zeichen der Anerkennung von Keiser's musikalischem Engagement.

[Dario Sisera]

<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: