Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

DE ANGELIS, Adi

* Zürich, 13.04.1913, † Thalwil, 15.07.1988; Drums

Kaufte sich mit 19 Jahren eine Trommel mit Cymbalen für 50.- und übte zwei bis drei Stunden täglich. Später nahm er Unterricht bei einem Pauker in Basel. Als Amateur spielte er in der Zürcher Florida Band, bis er 1936 als Berufsmusiker beim Orchester von Hans Ernst begann. 1937 wirkte er in der Band von Georges Oppliger mit, wo er richtig nach Noten spielen lernte. Aufgrund seines Könnens wurde er 1939 von Fred Böhler in dessen neu gegründete Band engagiert, er konnte bis im Jahr 1946 bei Böhler verbleiben und mit ihm zahlreiche Schallplatten aufnehmen.

Anschliessend spielte er für einige Zeit bei Bob Huber, ging dann mit Philippe Brun nach Monte Carlo, war 1947 wieder in der Schweiz und arbeitete bei Art Peyer. Später leitete er eine eigene Band, der u. a. Tommy Bruderer angehörte. Später zog er sich aus gesundheitlichen Gründen vom Musikerberuf zurück und wurde Angestellter in einem Spital.

Nebst Dölf Zryd galt Adi De Angelis in den Vierzigerjahren als einer der perfektesten Schlagzeugtechniker hierzulande.

[Otto Flückiger]

<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: