Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Biografias Jazz

Detagl

SCHNEEBERGER, Mario

* Basel, 09.11.1935

Sassofono contralto, Sassofono baritono

Bis 1957 war er in Basel wohnhaft, dann zwei Jahre in Zürich. Von 1959 bis 1960 lebte er in Genf, von 1960 bis 1968 wieder in Zürich und seit dann in Luzern. Ungefähr im Jahr 1952 nahm er seine ersten Klavierstunden, aber dieses Instrument verleidete ihm dann bereits nach drei Jahren Unterricht. Er widmete sich von nun an dem Altsaxophon. Dieses lernte er im Selbststudium.

Mario Schneeberger war Leiter einiger eigener Bands: 1956-61 The Birdlanders Sextett (Bebop) u. a. mit Isla Eckinger (tb), 1959 The Birdlanders Nonett (Bebop) u. a. mit Isla Eckinger (tb), 1961-68 Mario Schneeberger Quartett (Bebop) Hausband im Zürcher Africana, 1971-75 Mario Schneeberger Trio (Free-Jazz/Post-Bop), 1976-94 Mario Schneeberger Quintett (Be-Bop ).

Auch ist er Träger einiger Auszeichnungen: "Absolut bester Solist" am Zürcher Jazzfestival 1965, "Bester Altsaxofonist" am Zürcher Jazzfestival 1960, '65, '67, '68, "Bester Solist" am internationalen Jazzfestival in Pererov (Tschechien) 1972.

Veröffentlicht hat Mario Schneeberger leider nur wenig. Es gibt eine LP mit seinem Quintett und einer Nummer mit Benny Bailey an der Trompete. In seiner langen Musikerkarriere hat er bei vielen Bigbands und Orchestern als Sideman mitgewirkt, u. a. bei: Bruno Spoerri Big Band, 1957-60 Paul Thommen Quintett, 1959 Pepe Lienhard Big Band, 1965-66 Renato Anselmi Big Band, 1967-69 Mani Planzer Big Band, 1970-72 Vindonissa Jazz Orchestra, 1978-84 Lighttown Orchestra, 1979-82 Traditional Jazz Birds seit 1997.

Mario Schneeberger hat an der ETH Betriebsingenieur studiert und dann bis zu seiner Pensionierung (Ende 1999) in der EDV-Softwareentwicklung gearbeitet. Schneeberger ist ein grosser Plattensammler und hält Vorträge in den Jazzclubs von Basel, Zurich, Lausanne und Neuchâtel, zuletzt meist über unterschätzte Musiker wie Frank Humphries (tp), Marl Young (p, arr) oder Eddie Davis II (ts). Er beschäftigt sich seit längerem hobbymässig aber sehr intensiv mit Jazzgeschichte.

[Christian Käufeler]


<< Biografias Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Departament federal da l'intern DFI – Biblioteca naziunala svizra BN


© Fonoteca naziunala svizra. Tut ils dretgs d'autur da questa publicaziun èn reservads a la Fonoteca naziunala svizra, Lugano.
L'adiever commerzial è scumandà. Ils cuntegns publitgads electronicamain èn suttaposts a la medema reglamentaziun ch'è en vigur per ils texts stampads (LDA).
Per infurmaziuns areguard il copyright e las normas da citaziun vair: www.fonoteca.ch/copyright_rm.htm

URL: