Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

GUGGENHEIM, Daniel

* 1954; Tenor saxophone, Soprano saxophone, Alto saxophone

Zunächst als fünfjähriger Dreikäsehoch Blockflöte, dann mit acht Klavier. Als Dreizehnjähriger entdeckte er die Improvisation, spielte mit sechzehn Keyboards in einer Popband, um ein Jahr später seiner wahren Liebe zu begegnen: der schwarzen amerikanischen Musik, Blues und Jazz. Mit dem Saxophon war dann auch endlich das erklärte Lieblingsinstrument gefunden, das Guggenheim schliesslich auch an der Berner Swiss Jazz School neben Komposition und Arrangement studierte und mit Diplom abschloss. Schon parallel zum Studium leitete Guggenheim sein eigenes Quartett. Wie alle jungen Saxophonisten verarbeitete er in seiner Musik auch Einflüsse John Coltranes.

Auf der Suche nach neuen Inspirationen ging Guggenheim zunächst nach Paris, dann ins ferne Rio de Janeiro. Während er dort in Jazzclubs spielte, lernte er 1983 Hermeto Pascoal kennen. Die regelmässige Probezeit mit dem Musikanarchisten prägte Guggenheims Entwicklung massgeblich. Doch ohne Arbeitserlaubnis erfolgte die Ausweisung aus Brasilien.

Ende 1983 zurück in Europa schlug sich Guggenheim zunachst als Strassenmusiker durch. Um sich seine Brötchen zu verdienen, spielte er in verschiedenen Rhythm & Blues und Soul Bands, um sich dann in der Nähe von Frankfurt niederzulassen. 1988 traf Guggenheim dann erneut mit Hermeto zusammen. Mittlerweile war er durch seine Lehrertätigkeit in der Frankfurter Musikwerkstatt finanziell unabhängig geworden und traf seine Entscheidung "back to Jazz". Seine ersten Trios und Quartette entstehen, CD-Aufnahmen und Tourneen folgen.

1994/95 dann der erste Aufenthalt in New York. Den Erfahrungen von Rio mit der Entscheidung, sein musikalisches Leben der Jazzmusik zu widmen, konnte nur der logische Schluss folgen, noch einmal in die "Lehre" zu gehen, und zwar dort, wo diese Musik herkommt.

Starke, unersetzbare Erfahrungen macht Guggenheim durch das Zusammenspiel mit Leuten wie Elvin Jones, Cecil McBee, Richie Beirach, Billy Hart, Roy Hargrove u. v. a. Seine neue Gruppe, mit der er auch gleichzeitig seine neue CD vorstellt, kommt aus New York.

[DG]

<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: