Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

ZUMBACH, André

* Geneva, 04.03.1931, † Geneva, 24.12.2004; Vibraphone, Piano, Organ

André Zumbach erhielt seine professionelle Ausbildung am Konservatorium Genf (u. a. bei Charles Chaix, dem Vater von Henri Chaix) als Pianist und Organist. Von 1951 bis 1955 war er (meist unter dem Decknamen André Willy) Vibraphonist im Quintett von Loys Choquart.

Sein Interesse für neue Klangmöglichkeiten führte ihn dann nach Paris, zur "Musique Concrète" von Pierre Schaeffer und nach Mailand zu den Elektronik-Pionieren und Komponisten Luciano Berio und Bruno Maderna.

Ab 1955 arbeitete er bei Radio Genf mit und übernahm dort 1959 die künstlerische Leitung des "Centre de recherches sonores". In Zusammenarbeit mit der 10-Mann-Band von Luc Hoffmann und Stuff Combe entstanden einige der ersten Werke im Grenzgebiet zwischen Elektronik und Jazz. Als Komponist schrieb er zahlreiche Werke, auch für Theater und Film. Für die Expo 1970 in Osaka Mitarbeit mit Werner Kaegi an der elektronischen Musik des Schweizer Pavillon. Während vielen Jahren wirkte er auch im Vorstand der SUISA mit.

[Bruno Spoerri]

<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: