Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

STRAATEN, Roland van

* Zürich; Man's voice; Harmonica, Guitar

Roland van Straaten stammt aus einer schweizerisch-holländischen Familie und hat am Konservatorium Zürich und am Conservatoire de Genève studiert: Komposition bei Hans-Ulrich Lehmann, Theorie bei Yehoshua Lakner, klassische Gitarre bei Spiro Thomatos und Maria-Livia Sao-Marcos. Daneben studierte er drei Jahre an der Philosophischen Fakultät I der Universität Zürich und war als Liedermacher mit seinen Songs unterwegs.

Er verbrachte einige Jahre seiner Kindheit in den USA, in Italien und in Deutschland, später machte er sich auf Reisen mit aussereuropäischem Kulturgut vertraut. Aus seiner Beschäftigung mit Zeitgenössischer Musik, mit Obertongesang, mit Jazz und mit Experimentellem Theater erhielt er entscheidende Impulse. Als Solist hat sich Roland van Straaten auf die Mundharmonika spezialisiert. Um sein Instrument – auch Blues Harp genannt – von den hergebrachten stilistischen und klanglichen Beschränkungen zu befreien, hat er neue Spieltechniken entwickelt und als Berater beim Bau von verbesserten Modellen mitgearbeitet.

Mit den verschiedensten Formationen und mit Solokonzerten ist er an namhaften Festivals in Europa, in Nordafrika, in Israel, in den USA, in Brasilien, in Sri Lanka und in der Karibik aufgetreten. Zusammenarbeit mit Harald Haerter, Chris Wiesendanger, Urs Wiesendanger, Santino Famulari, Andi Gerber, Swiss Blues Authority, Chris Muzik, Jessy Howe, Female Funk Project, Tanya Birri, Kaspar Kramis, Timo Fleig, Wietn Vito, Blues Max, Fausto Medici, Symphonisches Orchester Zürich, Wolfgang Czeipek, Symphony Orchestra of Sri Lanka, Ajit Abeysekera, Checkerboard Blues Band, Andreas Vollenweider, Armin Brunner, Dodo Hug, Linard Bardill, Lorenz Keiser, Corin Curschellas und Stephan Klapproth.

1987 Jazz Festival Montreux mit Santino Famulari. First Harmonica World Festival in Jersey/GB: "Special Award for Outstanding Performance". Seit 1993 Gastspiele mit seinem Programm "Blues Harp Solo" in Kirchen, in Konzertsälen und in Theatern. 1995/96 Komposition "Blues Harp Concerto Nr. 1", anlässlich der Jahrhundertsaison der Tonhallegesellschaft Zürich. 2005 Uraufführung "Blues Harp Concerto No. 1" Tonhalle Zürich.

[RVS]

<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: