Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

ECKINGER, Isla

* Dornach, 06.05.1939

Double bass, Cello, Trombone, Vibraphone

Der Multiinstrumentalist begann mit 6 Jahren mit dem Cello, mit 14 Jahren mit der Posaune. Erst mit 21 Jahren kam der Bass hinzu, sein jetziges Hauptinstrument. Später, quasi nebenbei, erlernte er noch das Vibraphonspiel.

1956 trat er erstmals am Zürcher Amateur-Jazzfestival auf, und zwar gerade in zwei Gruppen erfolgreich: den Backstairs Pipers (Dixieland) und den New Cool Juniors (einer modernen Besetzung mit zwei Posaunen, Cello und Flöte). An späteren Festivals spielte er mit den Birdlanders, der Bruno Spoerri Big Band, den Swiss All Stars und mit Heinz Bigler. Am Basler Konservatorium studierte er Posaune. 1961 begann er als Bassist ein professionelles Engegement bei Oscar Klein. Es folgten Auftritte mit vielen durchreisenden amerikanischen Solisten, dann eine Zeit im Domicile in München. 1970-76 arbeitete er als Lehrer an der Swiss Jazz School Bern und spielte in der Gruppe "Four for Jazz" mit Heinz Bigler. Immer mehr international gefragte Musiker engagierten ihn gerne für Konzerte. Mit den "Hot Mallets" (mit Andy Scherrer) trat er regelmässig auf.

In den Achtzigerjahren verlegte er seinen Wohnsitz nach Los Angeles. Er war aber immer wieder in der Schweiz und tritt mit den verschiedensten Gruppen auf.

1994 erhielt Isla den Solothurner Kunstpreis.

[IE]


<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: