Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

STREIFF, Co

* Zürich, 05.04.1959

Alto saxophone, Soprano saxophone, Chinese cornet, Saxophones, Side-blown flute, Bass clarinet

Nach einem angefangenen Studium an der Uni Zürich in Soziologie, Psychologie und Ethnologie liess sich Co Streiff, seit 1983 freischaffende Künstlerin, 1984 bis 1986 am Konservatorium mit Hauptinstrument Querflöte sowie 1987/88 an der Jazzschule St. Gallen am Saxofon ausbilden.

Erste Bands und Projekte betrafen Arkadas, Monk Munsters, Kadash oder Tobende Ordnung. 1986 begann ihre Zusammenarbeit mit Irène Schweizer und vielen anderen Musik- und Kunstschaffenden. Dann wurde Co Streiff von 1988 bis 1995 in diverse Projekte des "Vienna Art Orchestra" eingebunden, spielte 1991 auch in Mathias Rüeggs "Swiss Art Orchestra". Prägend war auch ihre 1988 beginnende Mitarbeit im Circus Theater Federlos, die bis 1996 dauern sollte. Mehrmonatige Tourneen in Nigeria, Zimbabwe, Benin, Ghana, aber auch im deutschsprachigen Europa waren die Folge. Von 1996 bis 1998 entstand während dreier Tourneen in Aegypten und Europa ein intensiver interkultureller Austausch zwischen Kadash und der "Nile Troup" aus Kairo. Im Jahr 2000 ging Co Streiff mit Kadash in Kirgistan auf Tournee, 2001 folgte das Trio Streiff-Weber-Flükiger einer Einladung nach Kuwait für eine Zusammenarbeit mit lokalen Musikern.

Folgende Bands sind aktuell: Duo mit Irène Schweizer (p), Co Streiff Sextett mit Tommy Meier (ts), Christoph Gantert (tp), Ben Jeger (p, acc), Christian Weber (b) und Fredi Flükiger (dr), Objets Trouvés mit Gabriela Friedli (p), Jan Schlegel (b) und Dieter Ulrich (dr), Duo mit Chris Wiesendanger (p), Duo mit Jürg Wickihalder (sopsax), Trio mit Olga Mishula (cimbalom) und Christian Weber (b) sowie Root Down, eine Grossformation, geleitet von ihrem Partner Tommy Meier. Zu erwähnen sind die Auszeichnungen (Werkjahr der Stadt Zürich, Kompositionsaufträge des Kantons Zürich und der Pro Helvetia) sowie pädagogische Tätigkeiten. Neben Privatstunden für Saxofon leitet sie Workshops, so an den Musikhochschulen Luzern und Stuttgart, an der Universität Nsukka in Nigeria, mit Irène Schweizer in Aqui Terme (I), an der Volkshochschule Zürich und an der Schule "Women in Music" Zürich, am Forum für Musik und Bewegung in der Lenk und an der 6. Internationalen Tagung für Improvisierte Musik in Luzern. Ausserdem diverse Engagements in Ad-hoc-Formationen, sowie diverse Kompositionsaufträge für Theater, Film und Literaturlesungen.

[CS]


<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: