Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Jazz Biographies

Detail

MEYER, Felix

* Basle, 12.04.1950

Klassischer Klavierunterricht in Basel 1956-69 bei Sabine Wolff-Mörikofer, Helene Wohlgemuth und Walter Kamlet. Mit 13 Jahren dank eines von der einzigen Cousine geschenkten Notenhefts von Jelly Roll Morton Entedekcung des traditionellen Pianojazz, erste Versuche (gegen den Willen der Umgebung), dann erste Jazz-Platte (Fats Waller) von einer Tante (Schwester des Vaters, der in den Zwanziger- und Dreissigerjahren als Violinist und Baritonsaxophonist u. a. bei den Lanigiros spielte und sich so sein Studium verdiente). Autodidaktische Aneignung von Swing- und Stridetechnik und -stil, meist als Solist, da ich in den Sechzigerjahren in Basel nie die Gelegenheit hatte, bei einer Jazzgruppe unterzukommen. Nach dem Medizinstudium ab 1977 Mitglied der ersten Jazzband im frisch unabhängigen Moçambique (Grupo Internacional de Jazz do Maputo), bestehend aus Musiker/innen aus Moçambique, Irland, Grossbritannien, Schweden, Schweiz mit einem an Charlie Parker orientierten Manstream-Repertoire. Seit 1984 Arztpraxis in Biasca, seit 1985 Mitgleid der Black Biguls Band Biasca (Dixieland) mit regelmässigen Konzerten im Tessin, Norditalien, Basel, etc.

[FM]


<< Biographies Jazz

Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL


© Swiss National Sound Archives. All copyright of this electronic publication are reserved to the Swiss National Sound Archives, Lugano. Commercial use is prohibited.
The contents published in electronic form are subject to the same regulations as for printed texts (LDA). For information on copyright and rules of citation: www.fonoteca.ch/copyright_en.htm

URL: