Tel. +41 58 465 73 44 | fnoffice@nb.admin.ch

Logo FN

Audiovisuelle Träger

Magnetband (Tonband)


Das erste Magnetband wurde 1934 durch die BASF vorgestellt. Magnetbänder fanden eine breite Verwendung, sowohl im professionellen, als auch im kommerziellen Bereich (beim Rundfunk, in den Aufnahmestudios oder auch im privaten Gebrauch). Die Möglichkeit im Studio vollständige Sendungen zusammenzustellen, indem Bänder, auch solche aus verschiedenen Quellen, geschnitten und zusammengesetzt wurden, garantierte diesem Tonträger ab den 50er Jahren eine weite Verbreitung vor allem im professionellen Bereich. Seit der Einführung der digitalen Technik, geht die Verwendung von Tonbändern stark zurück.

<< Audiovisuelle Träger


Logo Schweizerische Eidgenossenschaft, 
Conféderation Suisse, Confederazione Svizzera, Confederaziun svizra


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB


© Schweizerische Nationalphonothek. Alle Rechte der elektronischen Veröffentlichung sind der Schweizerischen Nationalphonothek, Lugano, vorbehalten. Die kommerzielle Verwendung der Informationen ist untersagt.
Elektronisch publizierte Informationen und Zitate unterliegen den gleichen Regeln wie gedruckte Texte. Es gilt das Schweizerische Urheberrechtsgesetz (URG). Für Copyright und Zitierregeln siehe: www.fonoteca.ch/copyright_de.htm

URL: